12. Februar 2009

journalismus ohne zeitung: top 50 zitate

michael glos, zurückgetretener deutscher wirtschafts- und technologieminister, erklärte im märz 2007:

«Ich habe Gott sei Dank Leute, die für mich das Internet bedienen.»

gut, dass er jetzt endlich in pension geht. ob der neue, der falsche wilhelm (haha...), das internet selber bedient? man sollte meinen (mit 37).

das obige statement stammt aus einer zitatesammlung zum internet von 2007, zusammengestellt von medienlese.com. sehr witzig und sehr bedenklich zugleich. schon damals.

jetzt legen die kollegen bei medienlese nach und präsentieren eine zweite liste von top 50 zitaten. diesmal zum thema "journalismus ohne zeitung". nur eineinhalb jahre später ist der ton schon wesentlich ernsthafter, und auch etwas ratloser:

“Wir sind über die Maßen erfolgreich, kriegen nur kein Geld dafür.”

Christoph Keese, bei Axel Springer zuständig für Public Affairs, über Verlage im Internet, Februar 2009


wie auch immer – es wird spannend sein, wann die ersten tageszeitungen auf dieses modell aus dem berner oberland umsteigen.
.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte keine unnetten Kommentare. Die werden hier gelöscht. Danke.