1. November 2009

und jetzt sowas


interlaken ehrt seine beiden musiker hanery ammann und polo hofer, den vätern des schweizer mundartrocks, mit einem nach ihnen benannten platz: ammann-hofer-platz.

nicht am stadtrand, sondern mitten im zentrum. nein, die beiden musiker sind noch nicht tot, sie durften "ihren" platz auch gleich selbst mit einem grossen volksfest einweihen – toute interlaken war auf den beinen.

ein ein- und erstmaliger vorgang, vielleicht sogar weltweit. zeitgenössischen musikern werden ja heute eher selten ganze plätze an bester citylage zugedacht. schon gar nicht an rockmusiker. und erst noch lebende. – hut ab, interlaken.

polo hofer hatte zu diesem grossen ereignis den richtigen satz parat:


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte keine unnetten Kommentare. Die werden hier gelöscht. Danke.