3. November 2009

damen, amen


das schweizer zentralorgan für die modern getunte frau, die annabelle, hat eine neue website gelauntscht. zu diesem anlass hat man sich ein extraordinäres give away einfallen lassen: den annabelle frauen-browser.

an fraunendisco, frauenboxen und frauen als fussballmoderatorinnen hatten wir uns ja schon fast gewöhnt. aber auf einen frauenbrowser waren wir nicht gefasst. eine ganz neue dimension der emanzipation 2.0 ist da am anrollen.

bald wirds bei itunes die ersten frauen-app's geben (the next shoe shop). bei tomtom ein frauen-navi (empfiehlt nur breite strassen). bei amazon einen frauen-kindle (zeigt nur kurze sätze).

dass ich das noch erleben darf.
.

Kommentare:

  1. Da steht:
    "In Zusammenarbeit mit Microsoft haben wir einen speziell auf annabelle-Leserinnen zugeschnittenen Internet Explorer entwickelt"
    spätestens nach dem Satz müssten die letzten Interessentinnen verscheucht sein ;-9

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt so Dinge, die ich lieber gar nicht erleben würde. Die Annabelle ist eines dieser Dinge. Ob mit oder ohne Browser.

    AntwortenLöschen

Bitte keine unnetten Kommentare. Die werden hier gelöscht. Danke.