22. Februar 2007

persönlich.com auf mittlerem nivea

das branchenportal für die kommunikationswirtschaft überrascht immer wieder durch merkwürdig tiefe publizistische leistungen. heute wird mir da ein ein neues online-kultur-magazin namens "the title" ans herz gelegt ohne den link dazu zu nennen, geschweige denn einen zum anklicken reinzumachen. das ist irgendwie als würde ich ein konzert empfehlen und nicht sagen wo es stattfindet. und am schluss, bei der beurteilung der textlichen leistungen des rezensierten objekts, spricht persönlich.com von mittlerem nivea. das muss man sich mal eincremen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte keine unnetten Kommentare. Die werden hier gelöscht. Danke.