7. November 2008

kinderhilfe bethlehem: andré marty + arwad marzouka informieren


andré marty ist freier journalist im nahen osten, stationiert in tel aviv/israel. er ist korrespondent für sf tv und schreibt für verschiedenste andere medien. er führt seit einigen monaten ein blog, in dem er geschichten aus seinem alltag publiziert, die sonst nirgends platz haben. von regelmässigen interviews mit anderen nahostkorrespondeten bis zu sehr persönlichen beobachtungen aus einem land im krieg.

die palästinensische kinderärztin dr. h. arwad marzouqa arbeitet im kinderspital bethlehem, dem einzigen kinderspital im westjordanland und im gaza-streifen, einer region, in der 100'000 kinder unter 4 jahren leben.

vor rund einem jahr führte hannes hug in focus/drs3 ein sehr eindringliches interview mit frau marzouqa. sie erzählt z.b., dass in palästina plötzlich wieder kinderkrankheiten auftreten, die längst als ausgestorben galten. solche nämlich, die in einer gesellschaft mangels blutauffrischung entstehen. denn mittlerweile sind die palästinenser dermassen eingeschlossen, dass diese blutauffrischung nicht mehr möglich ist.

andré marty und arwad marzouka kommen demnächst in die schweiz auf vortragsreise (siehe flyer oben). «unser ziel ist es, informationen über das leben in nahost aus erster hand zu liefern und raum für diskussionen zu geben», erklärt burkhard redeski von der kinderhilfe bethlehem.

ich habe mir die sendung mit frau marzouka damals aufgehoben. sonderbarerweise nimmt radio drs alle podcasts nach 5 wochen wieder vom netz. darum stelle ich sie hier als vorschau auf die vortragsreise von marty/mazouka zur verfügung (für ein paar tage). für diesmal, finde ich, heiligt der zweck (infos aus erster hand über die situation in palästina) das mittel (unerlaubtes hochladen einer radiosendung).



die sendung als mp3 (27mb) downloaden.Link
für spenden an die kinderhilfe bethlehem bitte hier lang (man kann natürlich auch direkt an einer der veranstaltungen cash spenden).

bitte weiterbloggen. danke.
.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte keine unnetten Kommentare. Die werden hier gelöscht. Danke.