10. September 2007

schöne schweizer eigenart


es ist eine schöne eigenart dieses landes, dass sich hier selbst spitzenpolitiker und bundesräte völlig ohne personenschutz in den intercity setzen und nach hause fahren (und dann auch noch darüber bloggen). dafür bewundert und beneidet man die schweiz weltweit. auch diesbezüglich sind wir hier völlig oase.

darum wird man umso hellhöriger, wenn eine politikerin wie lucrezia meier schatz, also eher eine figur aus der zweiten liga, plötzlich personenschutz braucht. früher sagte man polizeischutz, der grund dafür ist aber immer noch der selbe: es liegt eine bedrohung an leib und leben vor, ein äusserst seltener vorgang hierzulande, wenn man nicht gerade hauptamtlich im organisierten verbrechen zu tun hat.

es stellt sich ja automatisch die frage, aus welcher ecke fau meier schatz denn bedroht wird. von der al kaida wohl kaum. von wem sonst? von einem aus dem ruder laufenden svp-mob? ach was, hirngespinste, würden die so eine unterstellung kontern. also doch eine eher wohlorchestrierte, der svp nahestehende kampftruppe, die teil eines strategischen fahrplans ist? woher auch, würden sie sagen, wir bekommen ja schliesslich auch anonyme e-mails und brauchen deswegen keinen personenschutz. ah ja ...

mörgeli, der notorische wadenbeisser, hat die gpk als "politisch instrumentalisierten bullshit" bezeichnet. dürfte man jetzt im gegenzug die svp-chefetage als "politisch instrumentalisierte pitbulls" bezeichnen? oder wäre das was ganz anderes? und als letzte frage: macht die svp bullshit-marketing oder ist das schon eine cross-guerilla-kampa?
.

Kommentare:

  1. Erschreckend.
    Mehr weiss ich auch nicht dazu.

    Vor etwa 2 Jahren war es bei mir so, dass ich, wenn ich mich jeweils kritisch in der Presse äusserte, jeweils anonym an die Adresse der Stadtverwaltung Kärtchen geschickt erhielt, welche Heiligenfiguren und recht wirre Bibelsprüche enthielten. Scheinbar wollte mir jemand damit beistehen.

    Dass Meier-Schatz aus Kreisen bedroht wird, welche sonst immer sagen, dass zu wenig Recht und Ordnung in der Schweiz herrschen ist mehr als jämmerlich. Die SVP biegt sich die Meinung, die Wahrheit und das Recht so zusammen, wie es ihr passt.

    AntwortenLöschen
  2. ich möchte mal wissen, wer diese kreise genau sind. da ist doch bestimmt jemand am ermitteln. warum sagt niemand was genaues?

    AntwortenLöschen
  3. seit gestern ermitteln wir. die juso. kuck mal auf meinem blog. ;-)

    AntwortenLöschen

Bitte keine unnetten Kommentare. Die werden hier gelöscht. Danke.