1. März 2007

neu bei bugsierer: das bloghandbuch


als ich im frühjahr 2006 zum ersten mal in die blogosphäre eintauchte, war ich auf anhieb fasziniert. aber ziemlich ratlos. als ich mich dann dazu entschloss, selber zu bloggen – vorerst, um das phänomen zu begreifen – war ich noch ratloser. wie anfangen? mit welchem tool? was ist ein trackback? was genau macht technorati? wovor haben die medien angst? wer missveersteht hier was warum?

ich suchte intensiv nach antworten. ich fand da ein schnipsel und dort eines, hier eine erklärung und dort das gegenteil. es war zum davonlaufen. und ist es oft heute noch. es fehlt der überblick. und findest du mal was, ist es veraltet. unschön für newbies.

mit dem neuen, noch schmalen bloghandbuch will ich aus dieser not eine tugend machen und sammeln, was an wissen rund um blogs im deutschssprachigen netz verfügbar ist. dabei interessieren mich vor allem online-beiträge über die kulturtechnik blogging und deren auswirkungen auf gesellschaft, wirtschaft, kultur, medien etcpp. die rein technischen aspekte – von a wie aggregator bis w wie weblog – behandelt wikipedia aufs beste.

für wen ist das bloghandbuch gedacht? für alle, die sich für das thema interessieren. vorerst natürlich vor allem für newbies, für die stetig wachsende schar von neobloggern und/oder neoblogleserinnen sowie für sonstwie interessierte. aber auch gestandene blogger dürften hier die eine oder andere trouvaille finden. oder sie lesen zu einem bestimmten thema gerne wiedermal, was eigentlich sache ist.

wenn du einen beitrag hast oder kennst, der ins bloghandbuch passt: gerne. oder anregungen, kritik, lob? her damit: in den comments oder an bugsierer @ gmail.com

ich wünsche dir eine anregende reise in die neue schöne welt der blogs

der bugsierer

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte keine unnetten Kommentare. Die werden hier gelöscht. Danke.