15. November 2006

pseudointellektueller schwachsinn für den müllhaufen


weiss hier jemand noch nicht, was ordnungspolitik ist? hier stehts wies geht. sogenannte (selbsternannte) ordnungspolitiker kommen meist aus der rechts-liberalen ecke und rufen die politik zu einer kruden ordnung auf. d.h. sie meckern gegen alles, was ihnen zwischen das rethorische zahnfleisch kommt.

gestern hat das "ordnungspolitische blog" in meinem bericht über den lumolith (siehe unten) einen manuellen trackback hinterlassen. ich natürlich sofort hin – ist ja immer schön, wenn sonst noch jemand über ein kulturprojekt in der provints (die bringz) berichtet. doch hoppla, was man da lesen muss, ist eine hinterwäldlerische tirade aus einer braun angehauchten ursuppe.

schon nur der name dieses blogs (jungs, es heisst das blog, nicht der blog, ordnungsgrammatisch gesehen) entlarvt die autoren als wenig kreativ. was man von politfritzen jeglicher couleur ja kennt. aber diese sonderbare clique treibt die lustfeindlichkeit auf die spitze. das wird nicht nur in dem undifferenzierten und mit falschen thesen gespickten lumolith-text klar, sondern auch in allen anderen texten dieses pseudoblogs (mit registrierungspflichtiger kommentarfunktion).

so verlangen die jungs etwa hier, dass universitäten sich ihre studis in zukunft aussuchen können sollen. der autor, der sich ganz unbescheiden als hervorragenden lehrer bezeichnet, brüstet sich damit, dass er schon heute nicht jeden in seinen unterricht aufnehme. richtig so, jawoll, typen wie euch sollte man die uni verbieten und euch erstmal ein paar jahre in die küche eines mac-donalds in shanghai stecken, damit ihr dort vielleicht merkt, wie die flache welt heute tickt und aus welcher ecke wahre innovationen kommen.

denn ja, was nützt ein doktortitel in oec. pub., wenn man solch undifferenzierten und mit unwahrheiten gespickten stuss von sich gibt? was nützt ein studiertes, aber nach wie vor kleingeistiges hirn, wenn es sich mit nichts als seelenlosem geschwätz und verbitterter häme über kultur- und umweltthemen hermacht?

jungs, wir glauben euch kein wort von eurer unsozialen, eigennützigen und stillosen schreibe. ihr seid nichts weiter als polemische ego-polterer, die schon bald auf dem abfallhaufen der moderne vermodern werden.

Kommentare:

  1. Auch dir täte eine Portion sachlichkeit, wenigstens eine Prise Bereitschaft zu argumentieren und ein Löffel Anstand gut.

    Lies zum Beispiel hier.

    AntwortenLöschen
  2. Ach komm, wieso so verbort?
    Ich zitiere dich selber: geh mit spass ran und bleibe tiefgründig. (carlos santana)

    AntwortenLöschen
  3. @ anonym 1: das ist typische billigst-rhethorik: statt den ball zurückzuspielen einfach einen neuen ins spiel schmeissen und werte einfordern, die man selber kaum beherzigt (argumente und sachlichkeit) und dann auch noch das hohe lied vom anstand singen. hach, da bin ich doch lieber direkt unanständig als nur verkappt und scheinheilig zwischen den zeilen.

    @ anonym 2: das ist nicht simpel verbohrt, sondern das ist leidenschaftliche empörung. und du kannst dir kein bild machen, wieviel spass es macht, jungs wie euch mit herzblut als lapidare blender zu entlarven.

    AntwortenLöschen
  4. Der oder das Blog. Ich habe gelernt, dass man da differenzieren muss: In D heisst es das Blog, in CH der Blog.

    AntwortenLöschen
  5. schau an, da stolpert man ja über einen alten bekannten...

    @bugsierer:
    über den einen ego-polterer könnte ich dir ein gschichtli verzellen.

    AntwortenLöschen
  6. ich sag auch in schweizer deutsch «das blog»...

    AntwortenLöschen
  7. @ chm: da bin ich aber sehr gespannt. du kennst ja meine rauchzeichenkoordinaten.

    @ anonyme: wie soll ich euch antworten, wenn ihr nicht mal irgendeinen blöden nickname hier reinschreiben könnt?, ihr schlaumeier. +++ es heisst das blog weil es von weblog kommt, log = das logbuch. oder habt ihr je einen käptn zu seinem steuermann sagen gehört: hey steuermann, gib mir mal der logbuch. +++ und überhaupt: wer hier nichts schlaueres zu diesem posting zu kommentieren hat als der oder das blog, soll es einfach lassen.

    AntwortenLöschen

Bitte keine unnetten Kommentare. Die werden hier gelöscht. Danke.