8. November 2006

firefox 2.0 macht alte kisten schneller

auf rat von meinem privaten chef-geek hab ich nun firefox 2.0 doch installiert. abgehalten hat mich das misstrauen gegenüber allen neuen software-versionen, auch wenn sie nicht beta daherkommen. und das eine oder andere posting, wie dieses hier. auf meine frage, ob das teil schneller sei als das alte, wusste mein chef-geek keine antwort. seine kiste sei dermassen extrem schnell, dass er das nicht beurteilen könne. aber er meinte, probiers aus, du kannst ja immer noch die alte version benutzen, wenns nicht funzt. werd ich aber nicht, denn das teil funzt prächtig. viel prächtiger als das alte:

erstens: der neue firefox macht meine alte kiste (ein über 5-jähriges ibook) beim surfen spürbar schneller. selbst sevenload-filmli kommen jetzt fast ruckelfrei daher und die ollen sf-videos machen sich auch besser. der online-tagi blättert sich schneller durch und auch der eiffelturm auf google satellite maps ist im nu auf dem klapprechner angekommen. eine freude.

zweitens: die bildqualität ist rundum besser, schärfer, klarer. kleine schriften (ein immer noch weit verbreitetes übel, auch in blogs) lesen sich besser und die farben leuchten, als hätt ich das display frisch gebohnert. toll.

wer also wie ich auf einer alten kiste durch den cyberspace wandelt: firefox installieren!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte keine unnetten Kommentare. Die werden hier gelöscht. Danke.