23. November 2006

drogen-news des tages

die berner zeitung bringt heute auf ihrer kurzfutter-seite mit dem sinnigen titel "15 minuten" gleich zwei kuriose drogen-news:

in einer gewerbehalle der bündner gemeinde trin seien 500 kg getrocknete hanfpflanzen gestohlen worden. legal angebauter drogenhanf. das interessante an der meldung: der marktwert der gestohlenen ware soll über 100'000 franken betragen. klar, die grössenordnung "über 100'000 franken" ist irgendwie gegen oben offen. dennoch wäre "gegen eine halbe million" wohl korrekter gewesen. denn selbst wenn von den 500 kg pflanzenware nur 50 als verwertbare kifferware übrig bleiben, ergibt das doch bei einem strassenpreis von rund 8 franken/gramm das hübsche sümmchen von 400'000 franken, oder? spitzfindig, ich weiss. trotzdem: was soll die untertreibung?

dann war da wieder mal ein grossangelegter kokainverbrauchstest – diesmal am rhein: "die anwohner des rheins und seiner zuflüsse bis nach köln schnupfen einer wasseranalyse zu folge neun tonnen kokain im jahr." boah! die ziehen sich ganz schön was rein, diese rheinländer. aber halt, ein guter teil davon kommt aus der schweiz und davon wiederum ein teil auch aus dem bünderland. im januar hat das nürnberger institut für biomedizinische forschung nämlich auch die abwässer in der region st.moritz getestet (in denen die kokser via das im urin ausgeschiedene benzoylecgonin eine chemische spur hinterlassen). dort ziehen die promis über die festtage nicht weniger als 1'400 linien rein – pro tag.

Kommentare:

  1. (...) gemäss Zeitschrift "Du" hat es im Januar 06 52 Direktflüge von Moskau nach St. Moritz gegeben.
    Als obrigkeitshöriger Eidgenosse bin ich natürlich davon überzeugt, dass sämtliche Passagiere der Privatjets vom Zoll extrem gut gefilzt worden sind (...)

    1'400 Linien/Tag scheinen mir für die Region Engadin im saisonalen Mittel um einiges zu tief angesetzt.

    AntwortenLöschen
  2. aber klar doch, ich denke die jets aus moskau werden gaaanz geeenau geeefilzt. trotzdem hast du wohl recht, dass 1'400 linien nicht reichen. soviel pudern wir ja an unserer jährlichen bloggerparty im palace schon zum zmorge weg.

    AntwortenLöschen

Bitte keine unnetten Kommentare. Die werden hier gelöscht. Danke.