11. Juni 2009

finanzkrisenfreaks ab nach sibirien


das wissenschaftsmagazin quarks & co. erklärt das ganze riesige finanzpuff in 45' so, dass ich auch als nichtfinanzer einigermassen nachvollziehen kann, was hier abgeht.*

dass ein solches system überhaupt legal ist, das soll mir mal jemand in maximum zehn sätzen erklären. oder meinetwegen in einem 45' film.

und ich frage mich (nicht zum ersten mal), was eigentlich politiker so tun, wenn sie nicht gerade scheinheilige antirauchergesetze rumtrompeten (und damit nur vom wesentlichen ablenken). pfeiffen, elende.

von den finanzkrisenfreaks, die den ganzen schlamassel mitangekurbelt haben, ganz zu schweigen. ab nach... sagen wir sibirien. dahin wolltet ihr uns in den 70ern auch immer schicken, wisst ihr noch? jetzt seid ihr dran, kollegen. und tschüss.

was ich jetzt auch begriffen habe: die usa gehören bald china (wegen den schulden). das sind eigentlich die besten news in dieser hervorragend gemachten sendung.

alles in allem: was für ein saftladen, diese welt. ts...

und hier geht es weiter mit entertainment.

* hier mp4 downloaden (und hier hats ein vorbildlich gemachtes skript/pdf)

ps: wer die sendung geguckt hat: die geschichte von pizzabäcker fabio ist mir gerade diese tage in echt über den mac gelaufen: diese designer aus zürich machen aus dem simplen errex industriegestell ein cooles möbelbausystem (inkl. online composer, was die hier immer noch nicht fertigbringen). so geht das.
.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte keine unnetten Kommentare. Die werden hier gelöscht. Danke.