26. Januar 2009

empfehlung: daily us-briefing


herbert bauernebel ist ein österreichischer journalist. er war ein jahr in singapur als freier korrespondent tätig (das muss man erst mal machen) und lebt seit 1999 in new york, von wo er für oesterreich und oe24 berichtet.

er führt auch ein spannendes blog. und zwar nicht seit gestern, nicht seit letztem jahr, nicht seit zwei jahren, sondern seit 2001. ein very-very-early-adopter. gut, am anfang hat er wohl "nur" seine artikel einfach online gestellt, vielleicht hat er sie auch erst viel später in dieses blogsystem eingefüllt – egal, man kann seine arbeit bis 2001 zurücklesen. hut ab. (schurnis: hingucken!)

heute jedenfalls postet er neben längeren artikeln auch täglich sein daily us-briefing, in dem er die zwei drei wichtigsten themen des tages in ein paar sätzen zusammenfasst. ein kleiner, aber feiner one-man-nachrichtenkanal. da ist eine andere sicht der dinge, nicht selten eine auf die nebengeleise, da erfährt man dinge, die man in den grossen online medien nicht erfährt.

entdeckt bei misik

ps: wo ich schon grad was aus new york empfehle, möchte ich wiedermal auf das unglaubliche new york daily photo blog hinweisen (foto oben stammt von dort). da ist ein wahnsinniger am werk. brian dubé postet jeden werktag ein foto und einen nicht zu kurzen text dazu. seit 2006 waren es gut 900 posts. thema immer: New York City - a place of diversity. Visit a daily photo blog of the timely, the timeless, the classic, the unexpected and the hidden gems by a long time resident who shares his love of New York. grandios, daily.
.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Bitte keine unnetten Kommentare. Die werden hier gelöscht. Danke.