19. April 2007

sc langnau hofiert den rechtsradikalen II


da ist wohl jemand über meinen uralt-beitrag "sc langnau hofiert den rechtsradikalen" vom letzten oktober gestolpert (gegoogelt) und hat das jetzt ins scl-pinboard gepostet und seither schlagen hier die zugriffe hundertweise auf und in den comments (dort) zeigen die scl-fans was sie vom bugsierer halten: nichts.

was mach ich jetzt bloss...?

Kommentare:

  1. Den Beitrag löschen und als Entschuldigung einen Beitrag in die Kasse der SCL Young Tigers spenden!

    AntwortenLöschen
  2. @ chm: gute idee.
    @ anonym: schlechte idee. das würde euch der möglichkeit berauben, eure argumente aufzutischen.

    AntwortenLöschen
  3. Leider hast Du nicht mal die Courage um Dich für die Verleumdung des SCL zu entschuldigen.

    Frage: Warst Du schon mal an einem Eishockeymatch in Langnau? Ich kann mir das nicht vorstellen, von einem der solchen zusammenhanglosen Unsinn schreibt.

    Ein Langnau genügt für die Betreuung der 5'000 (Heim-)Fans der Dorfpolizist...

    AntwortenLöschen
  4. Eine Entschuldigung und eine freiwillige Spende wäre das mindeste. Aber wenn du Glück hast, lesen Offizielle deinen Schund vorher, und es kommt ganz dick für dich...

    AntwortenLöschen
  5. @ anonym: verleumdung? ähm... tschuldigung, unter diesem begriff versteht man etwas anderes als ich es geschrieben habe. und als herti bärner gringe, der ich ja als bueb vom trueb auch bin, solltet ihr ein bisschen mehr verve im nehmen zeigen und nicht nur im austeilen.

    @ wicky: und was werden die offiziellen dann machen, herr wicky? wie meinst du das mit "ganz dick"? soll das eine drohung sein?

    AntwortenLöschen
  6. Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten! Nur D.

    AntwortenLöschen
  7. Forderung 1: Das ganze vom Netz nehmen

    Forderung 2: Eine freiwillige Spende in die Vereinskasse

    Wenn darauf nicht eingetreten wird, folgt eine Klage wegen Rufschädigung und übler Nachrede

    AntwortenLöschen
  8. Du hast einige Dinge bei deinem Beitrag vergessen. Zum Beispiel den guten alten Verstand anzuschalten. Sonst hättest du nämlich einige Dinge bemerkt.
    Ich mache ein Beispiel: Wenn an einem SCBern Match die hälfte der Stehplatz Zuschauer den Kühnengruss zeigt, heisst das noch lange nicht, dass alle rechtsextrem sind. (Anmerkung für die Leser die sich noch nicht mit dem Thema befasst haben: Der Kühnengruss wurde von den übergebliebenen Nationalsozialisten verwendet, nachdem man den Hitlergruss, übrigens schon vor Hitler bekannt, verboten hatte. Dieser wurde dann später wie andere Dinge auch wieder verboten.)
    Der SC-Bern, die Geschäftsleitung, die Nationalliga GmbH etc haben gedroht leere Spiele durchzusetzen. Das Problem war, man konnte die Personen nicht erreichen. Das Problem war dass 99% das gefühl hatte den Rütlischwur nachzuahmen (obwohl schon das irgendwie sinnlos ist, aber man schwört indem man die Hand senkrecht nach oben hat und drei finger aufhält). Der Kühnen gruss ist nun sehr ähnlich. Wahrscheinlich haben ein paar Idioten den Gruss gezeigt, dann hat sich das mit den jahren verbreitet so dass jetzt Kinder etwas nach ahmen. Doch sind all die Berner Fans jetzt rechtsradikal?
    Ist jemand rechtsradikal weil er londsdale Sachen anhat? Ist jemand rechtsradikal weil er eine Glatze hat?
    Entweder bist du sehr jung und unerfahren (Du kennst anscheinend die londsdale Geschichte nicht.) oder aber du bist aus einem linken lager und suchst die Verurteilung von vermeindlich rechten.
    Mit der Fäkalsprache hast du einerseits recht, andererseits ist es halt so, dass die Gesellschaft sich wandelt, und wenn man die Personen vor 50 Jahren gefragt hätte, was sie über eine Sprache reden wie sie in den normalen Zeitungen geschreiben wird, dann hätten sie wohl gesagt, dies sei Verrat an der Gesellschaft, so viele Ausdrücke die nicht deutsch sind. In Langnau gibt es wenn es hochkommt vieleicht ein Stammtisch voller rechtsextremer, die gehen aber nicht zum Match um leute aufzustacheln, sondern weil sie das getrennt als Hobby noch betreiben. In Bern hats davon einige mehr, aber die gehen in der Masse unter. Es häuft sich nicht. Im Fussball ist dies anders. Fussball ist DER Massensport in der Schweiz schlechthin. Pro Wochenende werden mehrere Spiele übertragen. Dort ist die Sache brisant. Eishockey geniesst dagegen wenig Aufmerksamkeit.

    Was du machst ist kopieren von Medien. Und wenn du ein Blogger bist solltest du genau das vermeiden. Medien schreiben das was der Gesellschaft gerade passt, das was sie verkaufen können. Sie verkaufen Angst, sie verkaufen Schrecken. Manchmal belustigendes. Versuch einer rechts eingstellten Zeitung einen Beitrag wie dienen zu verkaufen oder einer linkseingestellten zeitung einen wo es darum geht dass die autonomen starke zuläufe haben. es geht nicht. Bloggs sind unabhängig, das solltest du nicht vergessen. Wenn du etwas schreibst, solltest du dir sicher sein, ich erwarte von dir dass du an einen Match gehst und nachsehen gehst ob deine Behauptungen stimmen, diese 20 Franken oder so musst du ausgeben um glaubwürdig zu bleiben, ansonsten empfehle ich dir nicht über dinge zu schreiben die du irgendwo gelesen hast, und denen du dann andere Sachen beimischst und daraus eine Story zu machen. So machen es Journalisten, welche eine Story suchen, aber keine finden. Du machst Rufschädigung. Das ist klar! Deine "Beweise", Meinung, ist haltlos! Deine Argumente können mit einfachen und starken Gegenargumenten allesamt ausgehebelt werden. Sollte das an die Grosse Glocke kommen, kann ich mir gut vorstellen dass die Tigers symbolisch, damit sie sich von deiner Beschuldigung reinwaschen können, einen Prozess anstreben. Den Tigers geht es finanziell zwar nicht gut, aber eine Kampagne gegen sie, aus Gründen von Streben nach Ansehen etc. können Sie eventuell noch weniger ertragen als einen Verweis von dir.
    Ich hoffe du überlegst dir gut was du tust. Das ganze kann ganz böse in die Hosen gehen!
    Und hör auf mit: "willst du mir drohen?" Das qualifiziert dich höchstens als junger, maximal 20 Jähriger, der sich gerade übernimmt. Sollte jemand mit der Macht dir Drohen wollen, dann würdest du es merken, am Schreibstiel, an dem Papier das du in den Händen hälst oder an dem Namen der unten steht. Das einzige was dir sonst noch passieren kann ist das ein Langnauer ein Hacker ist dein Namen erfährt und dir so die Hölle heiss macht. Das Netz ist nicht anonym...
    Drohungen sind was für Armleuchter, solltest du je einem Rechtsradikalen begegnet sein, dann weisst du das der nicht droht sondern die Drohung wahrmacht bevor sie ausgesprochen wird...

    Sorry dass ich dir das so brutal sagen musste, ich habe lange keinen so schlecht überlegten Beitrag gelesen, du tust gut daran deinen jetzt wohl ziemlich ramponierten Stolz einfach mal beiseite zu schieben und zu überlegen was am besten ist. Aus meiner Sicht wäre es mal Gras über die Sache wachsen zu lassen, an einen Match gehen, dort nicht in den Kern stehen und ein wenig rumgucken.
    Und denk daran. Nur weil jemand in einer SVP ist, ist er noch lange kein Rechtsradikaler. Ein Rechtsradikaler ist für einen Totalitären Staat, das jedenfalls kann man der SVP nicht vorwerfen :o)

    AntwortenLöschen
  9. ich habe nie behauptet, ALLE fans seien rechtsradikal. käme mir nicht im traum in den sinn, sowas zu behaupten. ich bin weder jung noch links, sondern (relativ) alt und wach.

    deine ausführungen sind hochinteressant, danke dafür. ich verstehe eure empörung über mein post jetzt besser und bin froh darum.

    nein, mein stolz ist nicht ramponiert, ich habe keine probleme damit, auf eine aussage zurückzukommen, wenn man mich mit argumenten überzeugt. das hast du getan und darum verspreche ich hier, dass ich in der nächsten saison einen match in langnau besuchen und dann hier darüber berichten werde. toll fände ich, wenn du mich begleiten und und mir die fan-kultur der langnauer näher bringen würdest (schreib an bugsierer at gmail com).

    bis dahin entschuldige ich mich bei allen, die ich beleidigt haben sollte, es war nicht meine absicht, ehrliche und friedliche fans zu verunglimpfen.

    AntwortenLöschen
  10. Das könnte sich schwierig gestalten. Ich bin kein Langnaufan...
    Seis drum... Vieleicht lässts sichs einrichten, werde mich melden, falls sich was ergibt.

    Gruss

    AntwortenLöschen

Bitte keine unnetten Kommentare. Die werden hier gelöscht. Danke.