30. Oktober 2006

frische qualitäts-blogs

die neuen empfehlungen des hauses in der blogroll:

new york daily photo
er heisst brian und ist ein leidenschaftlicher new yorker. er publiziert jeden tag ein unbekanntes und umso charmanteres ny-sujet (siehe bild), notiert ein paar informationen dazu – that's it. eines der faszinierendsten blogs weit und breit. für new york-fans und solche, die es werden wollen. unaufgeregt, kurzweilig und einfach gut.

medienlese
medienlese ist das medienblog aus dem hause blogwerk. den roten faden bildet das tägliche posting "6 vor 9", in dem ronnie grob jeweils sechs lesetipps aus dem netz abgibt. zu medienthemen verschiedenster couleur, auch zu blogs. täglich um 6 vor 9 (08.54 uhr).
garniert wird die täglich handverlesene kurz-empfehlung mit kritischen würdigungen verschiedenster medien- und netzgeschichten. bisher hat ronnie grob das pfiffige medienblog mit bravour praktisch allein gestemmt und in kürze eines der besten medienblogs der schweiz daraus gemacht. aber das ist noch nicht das ende der fahnenstange, ronnie kriegte in diesen tagen verstärkung von peter sennhauser, dem

swissreporter
peter sennhauser lebt und arbeitet seit september 2004 als freier korrespondent in san francisco. er schreibt für den tagi, die sonntagszeitung, cash etc. der technologie- und politjournalist nimmt am golden gate den puls der informationsgesellschaft, die seit je von den ideen und produkten des silicon valley geprägt wird. darüber hinaus beobachtet er die geschehnisse in der siebtgrössten wirtschaftsmacht der welt - kalifornien - und den ganzen usa und versucht dieses land, das uns europäern so bekannt und dennoch so fremd ist, zu verstehen und zu erklären.
in seinem blog stellt er alle seine publizierten artikel online (eine prächtige fundgrube) und bloggt frisch von der leber weg über seinen alltag und seine arbeit.

blog mit pep
hier vereinigen sich etliche ausergewöhnliche blog-aspekte: erstens bloggt hier eine frau und es ist trotzdem kein kuschelblogg. daniela a. caviglia ist in der kommunikationsbranche tätig und im tiefen bünderland zu hause, auch das eher ungewöhnlich, da ja "medienheinis und werbetussis" meistens in der grossstadt wohnen. sie bloggt erfrischend unverkrampft und findet mit ihrem neoblog, den sie im juli 06 gestartet hat, von woche zu woche mehr zu einem eigenen und lesenswerten profil.

wir wünschen der geneigten leserschaft ein auf- und anregendes lesevergnügen.

Kommentare:

  1. Oh! Vielen Dank für die Komplimente! Warum 6 vor 9 so heisst, das war bisher nicht so selbsterklärend, wie wir dachten. Wir werden in den nächsten Tagen wahrscheinlich jeweils einen erklärenden Begleittext dazu verfassen.

    AntwortenLöschen
  2. @ ronnie: dieses lob war mir eine freude.
    was der name sagt haben tatsächlich viele nicht geschnallt? unglaublich. dabei ist er ja sowas von gut gemacht und du postest auch noch jeden morgen exakt um 6 vor 9. tja, für nicht so regelmässige leser ist ein kleiner hinweis vielleicht nicht schlecht. so als deppen-baseline quasi... wobei, vielleicht wird es mit der zeit kultiger und bekannter, wenn ihr nichts macht, ausser so weiter...

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Blog-Tipps! Werde in 54 minuten wieder bei der medenlese reinklicken.

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für diese interessanten Links!

    AntwortenLöschen

Bitte keine unnetten Kommentare. Die werden hier gelöscht. Danke.