21. Dezember 2009

wo gehts hier zum panamakanal?

orientierung fällt schwer in diesen tagen. alles ist etwas durcheinander geraten.

uns bloggern wird ja oft "ein rüder ton" vorgeworfen. aber so rüd wie das qualitätsportal tagesanzeiger/newsnetz sind wir noch lange nicht:


stümper? im titel? das ist hart.

viel härter als das boulevardflaggschiff aus dem gleichen verlag (tamedia) das gleiche thema abhandelt:


unglücksrabe – das ist schon so moderat, dass es von der nzz sein könnte.

oder hat der praktikant einfach die artikel vertauscht?

gut, in diesen vorweihnachtstagen drehen eh alle am limit. die allg. fiaskösen zustände lassen sich dieses jahr auch unter aufbietung zusätzlicher kreditkarten nur bedingt wegshoppen.

aber letzten endes, wer wollte das bestreiten?
.

Kommentare:

  1. 20 Minuten ist online tatsächlich seriöser und moderater als das Newsnetz. Irgendwas muss da schief gelaufen sein bei Tamedia mit der inhaltlichen Ausrichtung der Titel bzw. mit der Personalpolitik dahinter.

    AntwortenLöschen
  2. Ich «lese» das Newsnetz nur mehr aus Gewohnheit. Hat eigentlich schon mal jemand eine quantitative Analyse der dortigen Schlagzeilen gemacht? Z. B. Aufteilung nach
    - Warum sowieso blabla macht
    - Der *schimpfwort* von *ort*
    - News und Gerüchte: sabberlechz
    Aber mein Eindruck verfestigt sich: 20 Minuten ist schon fast ein seriöses Portal. Jedenfalls lese ich dort ab und zu noch Artikel, statt mich genervt zu verabschieden.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    Einen schönen, stilvollen und informativen Blog hast du hier, der Inhalt ist ja wirklich umfangreich. Exemplarisch steht dafür dieser Artikel...

    Immer wieder schön zu sehen das sich Leute noch so viel Mühe machen.

    Mfg
    Panama

    AntwortenLöschen

Bitte keine unnetten Kommentare. Die werden hier gelöscht. Danke.