7. November 2007

apple marktanteil: 3 oder 9 prozent?


gestern bot ich einem guten kumpel an der barkante eine wette an. es ging um den marktanteil von apple.

er behauptete, apple habe einen marktanteil von um die drei prozent. ich reklamierte für den computerlieferanten meines vertrauens einen marktanteil von hart gegen 10%, je nach sichtweise halt.

ich erinnerte mich nämlich an ein älteres posting von andreas göldi, in dem irgendwas in der richtung von 8 oder gar 9 prozent stand und ich fand, dass meine it/medien-lieblingsquelle für eine wette um ein glas edelzwicker allemal gut ist. war sie auch – der barkantenkumpel schlug nicht ein und damit war das thema vom tisch.

ein alter rhetoriktrick griechischer abstammung übrigens: wenn du in einem disput, und sei es auch nur ein it-disput an der barkante, einem faktum zum durchbruch verhelfen willst, bietest du einfach eine wette an. und zwar nicht grad um eine 12er-kiste, sondern nur um ein glas edelzwicker. ein tiefer einsatz erzeugt den gewünschten effekt: keiner will verlieren. 70% schlagen nicht ein. so war es auch gestern

heute kommt aber ein mail, in dem mein barkantenkumpel schreibt: ich hätte doch wetten sollen ...

und dazu ein link von maclife.de (noch nie gehört...), wo es in einer meldung vom 23.10.07 heisst:

Weltweit wurden im letzten Quartal insgesamt 52 Millionen PCs verkauft, so dass Apple mit seinen 2,164 Millionen einen weltweiten Marktanteil von 3,2 Prozent belegen kann. Außerhalb der USA aber sind es bei 0,9 Millionen Rechnern nur noch 1,7 Prozent.

in besagtem posting von andreas göldi (dez. 06) steht aber der sehr erstaunliche satz:

Die Analystenfirma Needham & Co. schätzt, dass Apples Marktanteil im PC-Markt in USA und Europa bis 2016 auf satte 40% (von heute 9%) steigen wird.

was soll ich jetzt tun? ich kann ja nicht eine meiner geschätztesten it/medien-quellen von einem mir völlig unbekannten apple-heftli runtermachen lassen.

also werde ich das wettangebot aufrecht erhalten und bitte beide quellen um (auf-)klärung. bei andreas in den comments und bei maclife.de per mail. und bin gespannt, was dabei rauskommt.

will jemand mitwetten?

ps bild oben: an der journalistenschule missouri gibt es nur 0.5% pc-user. via elektrischau.

Kommentare:

  1. Tja, der Unterschied liegt wohl darin, ob man schweizweit, weltweit oder amerikaweit rechnet. Weltweit:

    - weltweit = 3,2 (Oktober 2007)
    - Amerika = 8,1% (Oktober 2007)
    - Schweiz = 16,9% (August 2007)

    Prost!

    AntwortenLöschen
  2. Die Differenz laesst sich leicht mit den grossen geographischen Unterschieden erklaeren: In den USA und Europa betraegt Apples Marktanteil eben ca. 9%, in Asien (wo derzeit die grossen PC-Stueckzahlen verkauft werden) ist der Mac aber fast unbekannt, hat also einen Marktanteil nicht wesentlich ueber 0%. Im Durchschnitt gibt das dann eben ungefaehr die 3.2% weltweit.

    In dieser von mir zitierten Needham-Studie wird geschaetzt, dass der weltweite Anteil bis 2016 auf 8.3% steigen koennte, aber dafuer muesste die Mac-Quote in USA und Europa um die 40% liegen.

    AntwortenLöschen
  3. @ andreas: vielen dank für die infos.

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Bild zum Post. Dennoch Wette ich nicht mit.

    OT: Mein Bloglink hat sich geändert:
    http://chliitierchnuebler.ch/blog

    AntwortenLöschen
  5. Hochinteressante Statistiken... Hatte ich neulich auch schonmal versucht zahlen zu finden.

    Danke fürs Kompliment für das Bild, aber ich habs auch nur geborgt ;-)

    AntwortenLöschen
  6. chnübli: oh, sorry, hab ich irgendwie verpasst.

    AntwortenLöschen
  7. Früher oder später wird's der Anteil auch in Asien steigen nehm ich an, denn auf den Markt zu verzichten kann sich auch apple irgendwann nicht mehr leisten. Dass der Anteil momentan aber noch SO gering ist, hätte ich nicht gedacht!

    AntwortenLöschen
  8. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen